Über mich

Ausbildung

:: Studium der Germanistik und Geschichte
:: Lehramtsreferendariat

Anstellungen

:: Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Historischen Kommission zu Berlin
:: Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Berliner Geschichtswerkstatt
:: Redakteurin der Zeitschrift analyse & kritik

Freiberufliche Tätigkeiten

:: seit 1996 freie Publizistin für Hörfunk und Printmedien (unter anderem RBB, SWR, WDR, MDR,           Deutschlandradio Kultur, ORF, analyse & kritik,  junge Welt, NZZ, Słowo/Das Wort, zitty) mit den Schwerpunkten NS-Zwangsarbeit, DDR-Kulturgeschichte, Geschichte Berlins

:: Lektorate, Redaktionsarbeiten, Übersetzungen für ProMedia-Verlag, Wien, Metropol-Verlag, Berlin,   Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, analyse & kritik, Zeitung für linke Debatte und Kritik,   Słowo/Das Wort, deutsch-polnische kulturhistorische Quartalschrift, Berlin

:: seit 2000 Forschungsprojekt der Berliner Geschichtswerkstatt e.V. über den Einsatz von Zwangs-arbeitern und KZ-Häftlingen in den Bosch-Tochtergesellschaften Dreilinden Maschinenbau GmbH (Kleinmachnow) und Trillke GmbH (Hildesheim) mit diversen anschließenden Publikationen, u.a.
„Ich sah den Namen Bosch“, Berlin 2002, Muster des Erinnerns (mit Ewa Czerwiakowski), Berlin 2005 und „Versteckt im Wald“ (Ausstellung), Warschau 2011

:: seit 2006 historische Ausstellungen über NS-Zwangsarbeit und die Geschichte Berlins

:: seit 2009 freie wissenschaftliche Mitarbeit bei der CeDiS, Freie Universität Berlin, im Projekt  Zwangsarbeit 1939-1945. Erinnerungen und Geschichte

:: 2012 Lektorat der neuen Dauerausstellung in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.