Links

Kommentierte Links

:: Berliner Geschichtswerkstatt
www.berliner-geschichtswerkstatt.de

Die Berliner Geschichtswerkstatt wurde 1981 gegründet. Mit ihren inhaltlichen und methodischen Ansätzen wie Alltagsgeschichte, Geschichte von unten oder oral history war sie der akademischen Geschichtsschreibung oft ein gutes Stück voraus. Auch mit dem Thema NS-Zwangsarbeit, das seit 1994 einen wichtigen Schwerpunkt unserer Arbeit bildet. Der Verein organisiert Ausstellungen, gibt Bücher heraus und veranstaltet historische Stadtrundfahrten mit dem Schiff.

:: Metropol-Verlag
www.metropol-verlag.de

Rund 400 Titel zu Politik und Zeitgeschichte hat der 1988 gegründete Metropol-Verlag mittlerweile herausgegeben und sich damit einen ausgezeichneten Ruf vor allem als Fachverlag für Themen zum Nationalsozialismus erworben. Metropol gibt auch die Zeitschrift für Geschichtswissenschaft und das Jahrbuch für Antisemitismusforschung heraus und arbeitet eng mit dem Zentrum für Antisemitismusforschung und der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten zusammen.

:: KreuzbergMuseum
www.kreuzbergmuseum.de

Zuwanderung, Stadtentwicklung und die Geschichte von Industrie und Gewerbe sind die Themen des Bezirksmuseums Friedrichshain-Kreuzberg. Mit seiner konzeptionellen und sozialen Offenheit erreicht das Museum unterschiedlichste Bewohner des Bezirks, von türkischen Jugendlichen bis zu ehemaligen Fabrikarbeiterinnen; auch von Touristen wird es viel besucht. Thematische Stadtführungen und museumspädagogische Angebote ergänzen die Ausstellungen.

:: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
www.topographie.de/dz-ns-zwangsarbeit

Das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit in Berlin-Schöneweide befindet sich in den Baracken des letzten noch weitgehend erhaltenen NS-Zwangsarbeiterlagers in Berlin. Das Dokumentationszentrum wurde auf Druck der Berliner Geschichtswerkstatt und anderer Bürgerinitiativen eingerichtet. Zur Zeit wird dort eine Dauerausstellung zur Geschichte der NS-Zwangsarbeit in Berlin vorbereitet, die am 8. Mai 2013 eröffnet werden soll.

:: Dom Spotkań z Historią – Haus der Begegnung mit der Geschichte
www.dsh.waw.pl

Das Haus der Begegnung mit der Geschichte in Warschau ist ein ebenso lebendiger wie angesehener Ort für die Verbreitung der Geschichte Warschaus, Polens und Mittelosteuropas im 20. Jahrhundert. Mit seinen Ausstellungen, Filmvorführungen, Diskussionsveranstaltungen und Zeitzeugenbegegnungen gehört es zu den meistbesuchten kulturellen Institutionen Warschaus. Ein multimediales Archiv und ein Buchverlag gehören zum Haus.

:: Gemeinde Kleinmachnow
www.kleinmachnow.de/staticsite/staticsite.php?menuid=123&topmenu=3&keepmenu=inactive

2006 wurde im Rathaus Kleinmachnow unsere Ausstellung „… auf dem Boschgelände“ gezeigt. Danach wurde freundlicherweise unsere Internetpräsentation über die Geschichte der Kleinmachnower Rüstungsfabrik und ihres Zwangsarbeitereinsatzes auf die Website der Gemeinde gestellt. Auch über die Erinnerungsarbeit des Ortes finden sich dort zahlreiche Informationen.

:: Ewa Czerwiakowski: Übersetzerin und Publizistin
ewa.czerwiakowski@t-online.de

Ewa Czerwiakowski ist Übersetzerin und Publizistin mit guten Kontakten nach Warschau und Lodz und befasst sich seit fast 15 Jahren mit dem Thema Zwangsarbeit. Sie hat als Übersetzerin und Organisatorin bei unserem Projekt zum Bosch-Werk in Kleinmachnow mitgearbeitet. Schnell wurde sie eine unentbehrliche Kollegin und Mitautorin.

:: Thomas Raditschnig: Atelier einundzwanzigzwoelf
www.einundzwanzigzwoelf.com/

Der Fotograf Thomas Raditschnig hat seit einigen Jahren sein Atelier in Berlin. Er versteht sich aber nicht nur aufs Fotografieren, sondern ist auch ein ausgezeichneter Ausstellungsgestalter und -hersteller. Danke für die Zusammenarbeit bei der Ausstellung „120 Jahre Markthalle IX“.

:: Hanna Sjöberg: Künstlerinund Ausstellungsgestalterin
www.hannasjoeberg.se

Hanna Sjöberg war die Gestalterin unserer Ausstellungen über Zwangsarbeit und die Mediaspree. Ihre Entwürfe überzeugen durch eine klare Bildsprache und die konsequente Orientierung am jeweiligen Raum. Vom KZ Kleinmachnow existieren keinerlei Bilder. Trotzdem ist es Hanna Sjöberg gelungen, das Leiden der Häftlinge in diesem Lager ohne Pathos und doch einfühlsam darzustellen.

:: Annette Schäfer: Autorin, Hörfunkmoderatorin, PR-Beraterin
www.pr-netzwerk.net

Annette Schäfer ist PR-Beraterin, ihre Firma heißt PR-Netzwerk. Sie kommt jedoch vom Hörfunk und hat mir 1994 beigebracht, wie man Rundfunkfeatures macht. Sie war Mitarbeiterin von Radio 100 und Redakteurin bei Radio Multikulti; für die ARD hat sie Features und Filmkritiken verfasst. In der Sendung „Freispiel“ von Deutschlandradio Kultur ist sie als Moderatorin zu hören. Zurzeit planen wir gemeinsam mehrere Hörfunk-Sendungen.

:: ProMedia Verlag
www.mediashop.at

Der ProMedia Verlag wurde im Jahr 1982 gegründet und versteht sich als gesellschaftlich engagiertes Projekt. Zur Zeit sind 350 Titel zu allgemeinen kulturhistorischen und politisch-philosophischen Themen lieferbar, darunter Bücher der Editionen „Frauenfahrten“, „Brennpunkt Osteuropa“, „Historische Sozialkunde“, „Linke Klassiker“ und „Weltgeschichte“.

:: Frau Schroeder – Agentur für Webdesign
www.frau-schroeder.de

Von der individuellen Homepage bis zum Kunstprojekt im Internet erstellt Frau Schroeder ansprechende Komplettlösungen. Gutes Design, gründliche, individuelle Beratung, kundenfreundliche Preise.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.